Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Erbprinz Paul Friedrich August von Oldenburg

Object type:Gemälde
Artist:
Tischbein, Johann Heinrich Wilhelm
Date:1820
Measures:Gesamt: Höhe: 135 cm; Breite: 87 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
Kniestück des Großherzogs als Erbprinz in Lebensgröße leicht nach links gewandt. Er trägt die Oldenburgische Uniform: dunkelblaue Hose, dunkelblauer Rock mit silbernen Knöpfen, rote Armaufschläge und roter Kragen. Seine Linke stützt sich auf den langen Schleppsäbel, der am Koppel hängt. Die Rechte hält den schwarzen Hut mit Federbusch. Der Großherzog trägt den Orden des Heiligen Georg 2. Klasse am Halsband und den Andreas-Orden, der höchste russische Staatsorden, der ihm von Zar Alexander I. nach den Kämpfen gegen Napoleon verliehen wurde. Im Hintergrund rechts der Stamm einer Eiche mit Laubwerk.

---------------------------------------------

Großherzog Paul Friedrich August war der älteste Sohn des Herzogspaares Peter Friedrich Ludwig und Friederike Elisabeth Amalie von Oldenburg. Während der napoleonischen Kriege begleitete er seinen Vater und Bruder 1811 ins russische Exil und kämpfte dort als General gegen Frankreich. Nachdem sein Vater 1829 starb, nahm Paul Friedrich August mit seinem Regierungsantritt den Titel "Großherzog" an.

Das Porträt entstand 1820 unmittelbar nach dem Tode von Paul Friedrich Augusts erster Frau Adelheid. Angekauft wurde es 1888 aus der Sammlung von Dr. Roth aus Eutin, dem Schwiegersohn des Hofmalers Johann Heinrich Wilhelm Tischbein.

Inventory Number: 391
Old inventory number: 363 (I)

Photographer: Ina Steinhusen

Image rights: Stiftung Schloss Eutin


Iconographie:     
Porträt