Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Großherzogin Cäcilie von Oldenburg

Object type:Gemälde
Artist:
Dieck, August tom
Place of creation:Oldenburg
Date:1886
Measures:Gesamt: Höhe: 98 cm; Breite: 74,5 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
Das Halbfigurenbildnis des Dresdener Historienmalers August Tom Dieck nach einem Gemälde von Theodor Hamacher zeigt die Großherzogin Cäcilie von Oldenburg. Die Großherzogin trägt ein weißes, goldbesticktes Kleid mit roten Bändern, in der Linken hält sie einen Fächer. Perlenkette, Armband, Ohrringe und Diadem im gelockten Haar. Im Hintergrund ein schwerer dunkelgrüner Vorhang.

-------------------------------------------

Prinzessin Cäcilie von Schweden lebte nach der Trennung ihrer Eltern 1812 zusammen mit ihren Geschwistern in Bruchsal bei ihrer Mutter, der Markgräfin Amalie von Baden. Im Alter von 24 Jahren wurde sie die dritte Ehefrau des Großherzogs Paul Friedrich August von Oldenburg.
Die Melodie der Hymne „Heil Dir O Oldenburg“, die noch heute bei offiziellen Anlässen in Oldenburg gespielt wird, geht auf eine Komposition der Großherzogin zurück.

Inventory Number: 78
Old inventory number: 360 (I)

Photographer: Ina Steinhusen

Image rights: Stiftung Schloss Eutin


Iconographie:     
Porträt