Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Das Gastmahl des Herodes

Object type:Gemälde
Artist:
unbekannt
Measures:Gesamt: Höhe: 91 cm; Breite: 88,5 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
„Das Gastmahl des Herodes“ ist Teil des Berichts über die Hinrichtung von Johannes dem Täufer aus dem Markus-Evangelium. Der Maler des Gemäldes vereint hier drei Kapitel der biblischen Erzählung, die er in einer beeindruckenden italienischen Renaissance-Architektur platziert:
Salome tanzt zur Geburtstagsfeier ihres Vaters. Im dankbaren Überschwang gibt er ihr einen Wunsch frei. In dem Gemälde spielt sich diese Szene in einer offenen Säulenhalle ab, in der Herodes und seine Gäste hinter einer langen gedeckten Tafel sitzen. Auf der anderen Seite der Tafel und zusätzlich optisch durch eine vorgelagerte Säule getrennt, tanzt Salome.
Salome wünscht sich den Kopf von Johannes dem Täufer, der von Herodes gefangen gehalten wird. Wie nun die Henker daraufhin das Verlies des Johannes betreten, ist unten rechts im stark nachgedunkelten Bereich schemenhaft zu erkennen.
Die zentrale Figurengruppe im Vordergrund stellt die Schlussszene dar, in der der Henker Salome den Kopf von Johannes dem Täufer auf einem Tablett überreicht.

Inventory Number: 726
Old inventory number: 58 (V), 5 (VI)

Image rights: Stiftung Schloss Eutin


Iconographie:     
Bibel
     
Altes Testament