Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Der Zinsgroschen

Object type:Gemälde
Artist:
unbekannt
Date:17. Jahrhundert
Measures:Gesamt: Höhe: 149 cm; Breite: 187 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
Externer Link:https://art.famsf.org/peter-paul-rubens/tribute-money-4411
„Der Zinsgroschen“ ist eine Begebenheit aus dem Matthäus-Evangelium, das weltliche und religiöse Belange zueinander ins Verhältnis setzt. Jesus wird von Pharisäern gefragt, ob es rechtens sei, dem Kaiser Steuern zu zahlen. Dieser erbittet daraufhin eine Münze, auf der das Bild des Kaisers abgebildet ist und antwortet: „So gebt dem Kaiser, was dem Kaiser ist, und Gott, was Gottes ist!“

Der Eutiner "Zinsgroschen" geht auf ein Gemälde von Peter Paul Rubens zurück, welches heute zur Sammlung der Fine Arts Museums of San Francisco gehört. Da die Darstellung gespiegelt ist, wurde es wahrscheinlich nach einem Kupferstich des Rubensgemäldes angefertigt.

Inventory Number: 1217
Old inventory number: 63 (V), 119

Photographer: Sönke Ehlert

Image rights: Stiftung Schloss Eutin


Iconographie:     
Bibel
     Neues Testament     der Zinsgroschen (Tempelsteuer)