Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Blaue Winde

Object type:Schale
extended object type:Schiffchen-Schale aus Porzellanservice "Blaue Winde"
Creator:
Place of creation:Deutschland Berlin
Date:1803
Measures:Gesamt: Höhe: 5 cm (max.); Breite: 29,4 cm (max.); Tiefe: 12,1 cm (max.)
Material:Porzellan
Technique:Keramische Technik
Aufglasurdekor (polychrome Malerei)
Metalldekor (Gold)
Collection:Keramik / Porzellan / Glas
Porzellan mit Überglasurmalerei, Vergoldung.

Form:
Über der eingezogenen Bodenfläche erhebt sich die steile, sechseckige Wandung mit einer ca. 4,5 cm hohen, sechseckigen Fahne. Der Boden ist flach. Die Form ähnelt einem Schiffskörper.

Dekor:
Um die ca. 4,5 cm breite Fahne läuft das Windenmuster, das von Goldrändern eingefaßt wird. Unterhalb des oberen Goldrandes läuft eine feine braune Linie, die das Windenmusterband absetzt.
Der Dekor "Blaue Winde" ist stets auf leicht grau getönten und Gold umrandeten Untergrund gemalt, als ein ca. 3 cm breites umlaufendes Band. Die kobaltblauen Windenblüten haben einen gelben Kelch. Das zwischen den Blüten entwickelte reiche Blattrankenwerk ist in verschiedenen Grüntönen, etwas Braun und Violett gemalt. Der äußere Goldrand ist stets etwas breiter als der Innere und mit einer feinen manganbraunen Linie abgesetzt.

Literature:
  • Nicht verwenden Erwerbungen 1950-1975. (12.-13.). (Seite: 138)
  • Dokumentation zum Wiederaufbau des Altonaer Museums 1950-1959. 1963. (Seite: 49, 192)
  • Tafelservice von 1803. (Seite: 68-71)

Inventory Number: 1961-147

Signature: Stempel Wo: unter dem Boden Was: u.gl. blaue Szeptermarke, Preßziffer "25(?)"

Photographer: Michaela Hegenbarth

Image rights: SHMH/Altonaer Museum


Iconographie:     Blumen