Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Knopf

Object type:Knopf
extended object type:Silberknopf mit geschwungenen Radien
Creator:
Boldt, Christoffer
Place of creation:Heide
Date:3. Viertel 18. Jahrhundert
Measures:D: 2,2 cm
Material:Silber
Technique:ziseliert
trembliert
gelötet
Der Silberknopf ist halbrund gearbeitet. Den Mittelpunkt bildet ein viereckiger, flacher, leicht erhabener Nagelkopf, von dem glatte und tremblierte geschwungene Radien abgehen. Auf die gewölbte Unterseite mit je zwei Löchern ist die Öse zum Annähen an die Kleidung gelötet. Siehe auch Inv.-Nr. DLM 23911 - DLM 23917 = Altinventarnummer 513) diese Knöpfe zeigen wie dieser alle den Meisterstempel "CB" = Christoffer Boldt (1736-1778), ein Goldschmied aus Uetersen.
Vgl. auch die sehr ähnlich gearbeiteten Knöpfe mit der Inv.-Nr. DLM 880 a-f mit dem Meisterstempel "IS" aus Meldorf und Inv.-Nr. 513a-g. Die Knöpfe sind an der Unterseite mit dem Meisterstempel "JMZ" gestempelt = Johann Matthias Zoega (um 1713-1763), der Goldschmied in Heide war.

Inventory Number: DLM 23912

Signature: Meisterzeichen (Stempel Unterseite: CB (Das C ist wie ein "G" hochgezogen).)

Image rights: Dithmarscher Landesmuseum