Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Richtschwert

Object type:Richtschwert
Date:14.-15. Jahrhundert
Measures:Gesamt: Höhe: 3,2 cm; Breite: 17 cm; Tiefe: 82 cm
Material:Eisen
Technique:graviert
Collection:Kunsthandwerk und Design
Ein Gerichtsschwert symbolisiert die Hohe Gerichtsbarkeit und ist damit, zumindest in späterer Zeit, eine reine Zeremonienwaffe. Es symbolisiert das Gerichtsschwert die vollstreckende Gewalt und wurde häufig wvom Richter während des Einzuges in das Gericht voran getragen und lag während der Verhandlung sichtbar auf einem Tisch.
Seit dem späten Mittelalter oblag dem Adel die Gerichtsbarkeit für die Untertanen. In den von Friedrich I. 1524 verliehenen Kieler Privilegien heißt es „Die Prälaten und die Ritterschaft in den vorbeschriebenen Fürstenthümern Schleswig und Holstein sollen haben Hals und Hand und das höchste Gericht über ihre Untersassen und Diener, unmittelbar und ohne der Fürsten Einmischung oder Verhinderung...". Damit wird eine Rechtslage beschrieben, die schon zuvor gültig war.

Inventory Number: 1935-1754
Old inventory number: 1935/1754, 35/1754

Image rights: SHLM