Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Förtchenpfanne

Object type:Förtchenpfanne
extended object type:Füttenpann
Creator:Unbekannt
Place of creation:Elmshorn
Date:1. Hälfte 19. Jahrhundert
Measures:H: 32 cm, H: 5 cm
Material:Steinzeug
Technique:Salzglasur
Förtchenpfanne (niederdeutsch Füttenpann) aus Steinzeug mit Salzglasur zum Backen von Förtchen (niederdeutsch Fütten) - ein süßes, kugelförmiges Hefeteiggebäck. Die Pfannen haben immer sieben halbkugelförmige Vertiefungen. Zum Backen stellte man die Pfanne über offenem Feuer auf einen Bratrost, um allzu starke Hitze zu vermeiden. Der Hefeteig (mit Eiern) wurde in die gefettete Form gefüllt. Wenn die untere Hälfte ausgebacken war wurde der obere Teil mit Fruchtmus oder Backobst gefüllt und das Förtchen, möglichst ohne das die Füllung nach außen gelangte, umgedreht und weiter gebacken. Das fertige Förtchen konnte noch mit Zucker bestreut werden. Das beliebte Gebäck wurde nur zu besonderen Feiertagen, wie Weihnachten oder Sylvester hergestellt.

Inventory Number: A-0017

Image rights: Industriemuseum Elmshorn