Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

NN - HOHLSCHLIFF RASIERMESSER

Object type:Rasiermesser
extended object type:Derb, ¼-Hohlschliff mit Gradkopf
Creator:unbekannt
Place of creation:unbekannt
Date:um 1900
Measures:H: 2 cm, T: 0,6 cm, L: 15,5 cm
Material:Stahl
Celluloid (Schildpatt-Imitat)
Technique:gestanzt (Klinge)
geformt
geschliffen
gebohrt
gegossen (Celluloid-Schale)
geformt
genietet
poliert
Ein-Viertel Hohlschliff Rasiermesser haben noch einen derben und harten "Schnitt" bei der Rasur. Eine sanfte Hand kann die Härte des wenig sensiblen Stahles kaum ausgleichen. Dies und der für Solinger Messer wenig typische Gradkopf sprechen für die Zeit um 1900 oder etwas davor. Der formende Schliff der Klinge entbehrt des Ansates oder Doppelansatzes - wie bei einem "Wiener Schaber". Die fast runde Kehlung am Gradkopf ist lediglich Design. Die Celluloid Schalen sind wiederum für 1900 als Imitat des Schildpattes noch recht neu. Die Schalenplatten sind recht dünn, an der Oberfläche uneben und recht bunt. Die Qualität des Stahles wird durch den Hinweis auf SOLINGEN betont.

Inventory Number: Rm286

Signature: Abbild (Erl: FLiegender Adler mit einer Krone im Schnabel)

Signature: Schriftzug (Erl, vorn und hinten: v.: TRADE MARK; h.: GARANTIE SOLINGEN)

Image rights: Herr Zopfs Friseurmuseum