Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Zoo Berlin

Object type:Photographie
extended object type:Schwarzweiß-Photographie aus dem Nachlass
Creator:Foto Company Altona, Hamburg
Artist:Seidenstücker, Friedrich
Place of creation:Hamburg
Date:1950
Measures:Papier: H: 23,7 cm, B: 29,7 cm
Bildmaße: H: 17,2 cm, B: 24,3 cm
Material:Papier (225g/qm ILFORD Galerie FB 1K Barytpapier, glänzend)
Technique:Fotografie
Style:Kunst der 1940er / 50er Jahre
Der Berliner Künstler Friedrich Seidenstücker war bekannt als Straßenphotograph, doch einen großen Teil seiner (Arbeits-)Zeit verbrachte er im Berliner Zoo. Er behauptete sogar, dass er wegen des Zoologischen Gartens nach Berlin gezogen sei. Seidenstücker begegnet den Menschen und Tieren, die er dort trifft, mit viel Humor und Menschlichkeit. (vgl. Griffelkunstkatalog 2019, Stephanie Bunk). Friedrich Seidenstücker wurde 1882 in Unna/Westfalen geboren. Nach einer Ausbildung zum Ingenieur in Hagen zog er 1904 nach Berlin. 1905 schrieb er sich für ein Studium der Bildhauerei an der Hochschule für bildende Künste in Berlin ein, das er mit Unterbrechungen erst 1923 abschloss. Zu dieser Zeit erhielt er die Erlaubnis, im Zoologischen Garten photographieren zu dürfen. Mit dieser Genehmigung begann seine erfolgreiche Zeit als Zootier-Photograph, Friedrich Seidenstücker ist 1966 in Berlin gestorben.

Literature:
  • Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur (Hrsg.): Von Nilpferden und anderen Menschen. Fotografien 1925-1958, Ostfildern: Hatje Cantz 2011

Inventory Number: 2019-11-1

Signature: bezeichnet (Aufdruck Rückseite: griffelkunst)

Photographer: Duggen-Below, Ina

Image rights: Griffelkunst Vereinigung


Iconographie:     Mensch     Tiere