Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Drei Hofherren

Objektbezeichnung:Zeichnung
erweiterte Objektbezeichnung:Figurine
Sachgruppe:Theater / Oper
Zeichnung / Grafik
Hersteller:
Holtorf, Hans
Datierung:1925 - 1926
Maße:H: 46,3 cm, B: 34 cm
Papier: H: 57,2 cm, B: 38,4 cm
Material:Pergamentpapier (auf Zeichenkarton)
Technik:Bleistift
Tusche
Feder
Stil:19. Jhdt. / Frühe Moderne
Die Grafik ist Teil eines Mappenwerks mit Entwürfen zu "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare. Das Stück wurde in experimenteller, expressiver Inszenierung 1926 lediglich zweimal aufgeführt. Der Künstler und Regisseur Hans Holtorf war Begründer der 1920 ins Leben gerufenen und bis 1925 existierenden Theater-Truppe des fahrenden "Maskenwagen", die sich aus Amateuren und Berufsschauspielern zusammensetzte. Für die jungen Künstler war Shakespeare der „Stern des Maskenwagens“, ihn galt es von seinen „naturalistischen Interpreten“ zu befreien. (Spielplan 1924/25)

Inventarnummer: hoso15

Signatur: bezeichnet (u.l.: Sommernachtstraum. Drei Hofherren)

Signatur: monogrammiert (u.r.: HH)

Abbildungsrechte: Theatergeschichtliche Sammlung und Hebbelsammlung