Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

St. Lukas

Objektbezeichnung:Plastik
erweiterte Objektbezeichnung:Statuette
Sachgruppe:Kleinplastiken / Kleinkunst
Künstler:Bouè, Arthur (1868-1905)
Hersteller:Fa. Gladenbeck, Berlin
Ort:Berlin
Datierung:1893
Maße:H: 11,3 cm
Sockel: B: 8,9 cm, T: 8,9 cm
Material:Bronze
Marmor
Technik:gegossen (Metalltechnik)
Stil:Klassische Moderne
Arthur Boyè (1868-1905) war einer der Schüler von Adolf Brütt. Er schuf u.a. im Jahr 1899 eine Portraitbüste seines Lehrers, die auf der Ausstellung der Berliner Sezession gezeigt wurde und leider heuter verschollen ist.

Die erste Große Berliner Kunstausstellung fand 1894 statt - Boyè war auf dieser Ausstellung mit einer Plastik des Hl. Lukas vertreten, die vermutlich für das Künstlerhaus St. Lukas in der Berliner Fasanenstraße entstanden war. In diesem Künstlerhaus verkehrte auch Adolf Brütt und mit ihm gewiß auch Teile seiner Schülerschaft.

Wie die kleine Fassung die Figur in den Besitz von Adolf Brütt gelangt ist, bleibt ungewiß.

Literatur:
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Katalog der Sonderausstellung 1978 im Nissenhaus in Husum (=Schriften des Nordfriesischen Museums Nissenhaus, Nr.13), Husum 1978
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Schleswig-Holstein/Berlin/Weimar - Autobiografie und Werkverzeichnis (=Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, 9), Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co. 1989

Inventarnummer: B 2089

Signatur: betitelt (u.: St. Lukas)

Signatur: monogrammiert und datiert (u.: A.Boyè Berlin 93)

Fotograf: Ehlert, Sönke

Abbildungsrechte: Museumsverbund Nordfriesland


Ikonographie:     christliche Religion     Heilige