Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Kaiser Wilhelm I. als Jüngling

Objektbezeichnung:Plastik
erweiterte Objektbezeichnung:Statue
Sachgruppe:Skulpturen
Künstler:
Brütt, Adolf
Hersteller:Aktiengesellschaft Gladenbeck, Berlin
Ort:Berlin
Datierung:1904
Maße:H: 40 cm (gesamt), H: 25 cm (Figur)
Material:Bronze
Marmor
Technik:gegossen (Metalltechnik)
Stil:Klassische Moderne
In seinen Arbeiten über das künstlerische Schaffen von Adolf Brütt findet diese Statue selbstverständlich Erwähnung durch Cornelius Steckner (siehe Literaturhinweise).
Im Jahr 1978 schreibt Steckner: "1904, am Jahrestag der Schlacht von Großgörschen (2.5.1814), da die vereinigten preußisch-russischen Kräfte zuerst mit Napoleon zusammenstießen, wurde das Marmorbild mit der Aufschrift 'Wilhelm Prinz von Preußen 1813 nachmals Kaiser Wilhelm der Große' auf der Louiseninsel im Tiergarten enthüllt, wo es noch heute in mäßigem Zustand erhalten ist."
Und über die im NordseeMuseum in Husum bewahrte kleine Bronzefassung schreibt Steckner in seiner Veröffentlichung von 1987: "Die Verkleinerung ist neu durchgearbeitet mit unmerklichen Veränderungen an Beinstellung und Körperhaltung. Der Detailreichtum der Marmorfassung ist erhalten, doch gelegentlich verändert. So ist die Zierquaste des nach Bar-sur-Aube verliehenen Ehrensäbels nicht mehr über den Arm gelegt.
Die kleine Fassung ist wahrscheinlich ursprünglich eine Auftragsarbeit von Kaiser Wilhelm II., der bei Brütt die kleine Version für seine Privatjacht in Silber bestellt hatte."
Die beiden nachgewiesenermaßen in privatem Besitz befindlichen - u.a. in Silber gegossene des Kaisers Wilhelm II. - weiteren dieser kleinen Fassungen sind heute nicht mehr nachweisbar. So ist u.U. die im Bestand des NordseeMuseums befindliche, aus dem künstlerischen Nachlass des Bildhauers stammende die einzige, die heute noch existiert.

Literatur:
  • Diverse Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Periodica und weniger umfangreiche Kataloge und Faltblätter
  • Brütt, Adolf: Selbstbiografie von Prof.Brütt, Bad Berka, 1925
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Katalog der Sonderausstellung 1978 im Nissenhaus in Husum (=Schriften des Nordfriesischen Museums Nissenhaus, Nr.13), Husum 1978
  • Feddersen, Berend Harke: Schleswig-Holsteinisches Künstler-Lexikon, Bredstedt: Nordfriisk Instituut 1984
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Schleswig-Holstein/Berlin/Weimar - Autobiografie und Werkverzeichnis (=Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, 9), Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co. 1989

Inventarnummer: B 2094

Signatur: bezeichnet (u.: Brütt fecit)

Fotograf: Ehlert, Sönke

Abbildungsrechte: Museumsverbund Nordfriesland


Ikonographie:     
Porträt