Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Bildnis Bertel Thorvaldsen

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Malerei
Künstler:
Eckersberg, Christoffer Wilhelm
Datierung:1819 - 1820
Maße:H: 47 cm, B: 40 cm
Rahmen: H: 64 cm, B: 56 cm, T: 8 cm
Material:Leinwand
Technik:Öl
Stil:Klassizismus
Berthel Thorvaldsen (1768 oder 1770-1844), Bildhauer aus Kopenhagen, war von 1796 bis 1838 vorwiegend in Rom tätig und dort mit dem deutsch-römischen Künstlerkreis befreundet. Christoffer Wilhelm Eckersberg fertigte mehrere Porträts von Berthel Thorvaldsen an. Ein 1814 in Rom entstandenes Bildnis zeigt den Bildhauer noch in klassizistischer Strenge während das Bildnis in der Kunsthalle zu Kiel, das 1819/1820 während eines Aufenthaltes von Berthel Thorvaldsen in Kopenhagen entstand, in seinen weichen biedermeierlichen Zügen auch die enge Freunschaft der beiden Künstler andeutet.

See history 2003, Ausst. Kat. Kunsthalle zu Kiel, S. 39. Das Bild ist in mehreren Fassungen bekannt (u. a. Kopenhagen, Privatbesitz), die während Thorvaldsens Aufenthalt in Kopenhagen 1819/20 entstanden.

Auf einem Selbstporträt von Emilius Baerentzen ist im Hintergrund des Künstlerateliers, eine Version des Gemäldes zu sehen.
Lit.: Sotheby's, Auktionskat. 124, 19.06.85.

Literatur:
  • Haseloff, Arthur: Führer durch die Gemälde-Sammlung. Kunsthalle zu Kiel, Kiel 1938
  • Sedlmaier, Richard / Martius, Lilli: Kunsthalle zu Kiel. Katalog der Gemäldegalerie, Kiel 1958
  • Kunsthalle zu Kiel. Katalog der Gemälde. Bearb. v. Johann Schlick, Kiel 1973
  • Thurmann, Peter: Ausst.-Kat Kunsthalle zu Kiel. Nordkunst - Ostkunst, Kiel 1994

Inventarnummer: 477

Signatur: unbezeichnet

Abbildungsrechte: Kunsthalle zu Kiel


Ikonographie:     
Brustbild, Büste