Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Fibel

Objektbezeichnung:Fibel
Sachgruppe:Kleidung
Ort:Nebel
Datierung:700 - 1000
Maße:B: 4,3 cm, L: 6,6 cm
Material:Metall
Faksimile einer ovalen bronzenen Schalenspange mit kräftig gewölbtem Schild, der gegen den Rand sehr deutlich abgesetzt ist. Rand verziert mit senkrechten Strichen, so daß die Zwischenräume wie Perlen, das Ganze also wie eine Perlenreihe wirkt. Oberhalb des Randes ein schmales, unverziertes Band. Auf dem kräftig gerundeten Mittelteil befinden sich 9 erhabene, runde, kleine Knöpfe, die mit einer umlaufenden Linie versehen sind, und die mit schmalen, rautenförmig angeordneten Rippen untereinander verbunden sind. Die Rippen mit 2 oder 3 parallelen Strichen unterteilt. Die Felder zwischen den kräftigen, rautenförmig angelegten Rippen sind mit einem vielfach verschlungenen Flechtband ausgefüllt. Auf der Unterseite Nadelhalter und Reste der Befestigung der Nadel.

Literatur:
  • Kersten, Karsten / Peter La Baume: Vorgeschichte der nordfriesischen Inseln, in: Veröffentlichungen des Landesamtes für Vor- und Fühgeschichte (= Die vor- und frühgeschichtlichen Denkmäler und Funde in Schleswig-Holstein, 4), Neumünster, 1958
  • Bantelmann, Albert / Martin Segschneider: Nordfriesland in vorgeschichtlicher Zeit (= Schriftenreihe des Dr. Carl Haeberlin-Friesenmuseum Wyk auf Föhr, 19), Bredstedt: Nordfriisk Instituut, 2003
  • Archäologisches Landesmuseum der Christian-Albrechts-Universität (Hrsg.): Schleswig-Holstein in 150 Archäologischen Funden, Neumünster: Karl Wachholtz Verlag, 1986

Inventarnummer: 408

Abbildungsrechte: Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum