Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

HAARWASSERSPENDER AUS GLAS

Objektbezeichnung:Haarwasserspender
Sachgruppe:Haar- und Bartpflege
Hersteller:unbekannt
Ort:unbekannt
Datierung:1. Hälfte 20. Jahrhundert
Maße:H: 49 cm, D: 12 cm
Material:Glas
Kork
Gummi
Metall
Technik:gepresst (fabrikmäßig)
gebohrt
geschraubt
Frisöre haben in der Zeit um 1900 und später Haarwasser selbst hergestellt. Die Rezepturen dafür übernahmen sie von anderen Frisören oder holten sie sich aus guten Fachbüchern. Es gab alle möglichen Rezepturen von Cremes bis zur Rasierseife... Dieses Gefäß stand wahrscheinlich auf der Bedienungskonsole. Für den Gebrauch wurde das Haarwasser mit dem Gummibalg aus dem Gefäß in das zylindrische Meßglas gepumpt. Es faßt 100 ml. Die nicht verbrauchte Flüssigkeit floß über den Rücklauf wieder zurück. - Brennessel wurde schon in früheren Jahrhunderten als Wirkstoff für die Hautbehandlung - gelöst in Alkohol - angewandt. Heute ist der Wirkstoff durch andere Wirkstoffe abgelöst und somit nicht mehr aktuell.

Inventarnummer: Fr78

Signatur: Firmenzeichen (Flasche vorn, Regelscheibe oben und Rückseite Regler: CIS)

Signatur: Schriftzug (Flasche vorn: Brennessel-Haarwasser, 50%)

Signatur: Schriftzug (Reglerscheibe: Auslauf - Glas - Rücklauf; Tankstelle Nr. 273)

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum