Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

NN - JUGEND-Kamm

Objektbezeichnung:Kammtasche
erweiterte Objektbezeichnung:"Fast unzerbrechlich" - Hargummi- oder Celluloid-Kamm?
Sachgruppe:Haarkosmetik
Schönheitspflege
Haar- und Bartpflege
Hersteller:unbekannt
Ort:unbekannt
Datierung:um 1900
Maße:H: 5 cm, B: 19,5 cm
Material:Papier
Technik:geschnitten
geklebt
bedruckt
Die Epoche des Jugendstils in Deutschland dauerte zwar noch bis zum 1. Welt-Krieg. Eine genauere Datierung der Kammtaschen-Herstellung läßt sich leider nur vermuten. - Mit Jugendstil bezeichnet man eine Stilrichtung der europäischen Kunst. Sie entstand als eine Reaktion auf den Historismus, der die Stile vergangener Epochen nachahmte. Im Jugendstil schufen die Künstler einen ornamentalen Flächenstil mit dynamischen und geschwungenen Linien. Sie füllen die Kammtaschen-Fläche im Randbereich als Randbegrenzung. Der Schwerpunkt des blumigen Motivs recht im Bild korrespondiert ausgleichend mit der jungen Frau als Markenzeichen . Passend zur Jugendstil-Grafik ist der Name des Kammes.

Inventarnummer: Kos536

Signatur: Abbild (links: Markenzeichen im Kreis: tänzelnde junge Frau; ganzseitige Jugendstil-Ornamentik)

Signatur: Schriftzug (vorn: Fast unzerbrechlich; Jugend-Kamm)

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum