Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Veranstaltungssuche  

Image

Von Ost nach West und wieder zurück

Ab dem: 07.09.2018
Um: 10:00Uhr
Bis zum: 14.10.2018
Veranstalter:Museum Tuch + Technik
AnschriftKleinflecken 1
24534 Neumünster
Link zum Museum : http://www.tuch[..]
Die Neumünsteranerin Beate von Harten – ewig mit ihrem künstlerischen Umfeld auf textile Art und Weise heimatlich verbunden – lässt sich gerne von fernen poetischen Ideen in ihren Werken inspirieren.

Mitten im Winter den Frühling spüren? Die Kälte vergessen, von grünem Gras, bunten Blumen und köstlichen Früchten träumen? Das war die Vision von Chosrau I, einem persischen Großkönig aus dem Herrschergeschlecht der Sassaniden im 6. Jahrhundert. Erzählungen zufolge verbrachte er die kalte Jahreszeit auf einem fast 1000 Quadratmeter großen „Frühlingsteppich aus Seide, goldenen Wassern und Edelsteinen“. Gemeinsam mit seinen Fürsten erprobte er darauf das Schachspiel (von seinen indischen Nachbarn geschenkt) mit Figuren aus Smaragden und Rubinen.

Diese Überlieferungen inspirierten die Künstlerin Beate von Harten zu dem neu interpretierten Werk „Chosrau’s spring reloaded“ – in 1000 Stunden und einer Nacht gewebt. „In meiner freien künstlerischen Version taucht diese Idee des Teppichs als abgerissenes Fragment schwebend im All auf. Von seinem linken oberen Eck – über der Erde schwebend – wird der Blick tief nach unten in den Brunnen der Zeit auf das ehemalige sassanidische Reich geführt.“

„Von Ost nach West und wieder zurück“ – diese Idee des Orients im Westen aufgegriffen, entwickelt im Dialog mit anderen Kulturen ein neues Verständnis zu unserem Thema der globalisierten Welt. Westliche Tapisserie-Technik kombiniert mit östlicher Knüpf-Technik unterstreicht diesen Bogen.

Dieses im Jahr 2016 gefertigte, edle, phantasievolle und dreidimensionale Werk ist vom 7. September bis zum 14. Oktober 2018 im Museum Tuch + Technik mit weiteren neu interpretierten textilen Unikaten, z.B. „Wie die Himbeere sich im Weltenraum behauptet“ oder „Felder und Wiesen geknüpft“ – vom Motorrad aus kreiert – zu sehen.
di-fr 9-17, sa+so 10-17
so öffentl. Führung 14-15