English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Jeppe Hein - the best things in life aren't things

From the: 14.08.2022
Until: 18.12.2022
Organizer:Herbert-Gerisch-Stiftung
AdressBrachenfelder Str. 69
24536 Neumünster
Link to Museum : https://www.ger[..]
Jeppe Heins Einzelausstellung ermöglicht den Besuchern zweierlei Kunsterlebnisse – das Betrachten seiner Kunstwerke und das Kreieren eigener Kunstwerke. Im Zentrum der Ausstellung stehen Arbeiten, die sich auf das Bewusstsein für Körper und Geist beziehen, unsere Wahrnehmung sensibilisieren und uns zu einem inneren Dialog bewegen.

So bekommen Besucher die Möglichkeit bei Breath with me ihren eigenen Atem und bei Today I feel like ihr Gesicht auf die Museumswänden zu malen, ihren inneren Dialog von Jeppe Heins Tagebuchaquarellen I am right here right now inspirieren zu lassen, mit Klangschalen und Wasserfarben bunte Frequency Watercolours aufs Papier zu bringen, oder eine Pause auf Heins Modified Social Bench NY #10 im Gartencafé einzulegen.

Die Beteiligung an den Kunstwerken, die über die Dauer der Ausstellung entstehen, versetzt die Besucher direkt in eine Situation, welche die Sinneswahrnehmung schärft und für eine freiere Annäherung an die Kunst öffnet. Darüber hinaus entsteht durch das Erschaffen eigener Werke, die auf den Wänden verbleiben, eine unmittelbare Verbindung zwischen den einzelnen Besuchern. Bewusst oder unbewusst beeinflusst von den sinnlichen Erfahrungen, welche die Ausstellung offeriert, werden die Besucher ihre Bilder mit in den Alltag nehmen.

Jeppe Hein, geboren 1974 in Kopenhagen (DK), lebt und arbeitet in Berlin. Hein studierte an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen und an der Hochschule für Bildende Künste - Städelschule in Frankfurt am Main.
ganzjährig:
mi-so 11-18 u.n. Vereinbarung
Apr.-Sept. sa, so 11–19