English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Image

Im Sinne der Kleinsten. Mit Kindern ins Museum (1-3 Jahre) 1+1=3 Die Kunstwelten der Mary Bauermeister

On the: 04.02.2023
At: 15:30o'clock
Organizer:Kunsthalle zu Kiel
AdressDüsternbrooker Weg 1
24105 Kiel
Link to Museum : http://www.kuns[..]
Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind (1-3 Jahre) eine unbeschwerte Zeit im Museum.

Für die neugierigen Kleinen bieten wir während des Rundgangs durch die Ausstellung abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Beschäftigung. Wir riechen, fotografieren und dürfen aus unserer begleitenden Materialtasche ganz viel anfassen. Die Eltern erfahren ganz nebenbei mehr zu den Hintergründen der Kunstwerke. Selbstverständlich sind auch weitere Familienmitglieder herzlich eingeladen.

Erm. Eintritt + € 2,-

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter +49 431 88057-56

Steine, Sand, Bienenwaben, Strohhalme, Glaslinsen, Holz oder Textilien ergänzt um Handschriftliches und Zeichnungen – die Werkstoffe und Techniken, mit denen Mary Bauermeister arbeitet, sind vielfältig und überraschend. Als die Arte Povera Ende der 1960er Jahre ihren Namen erhält, experimentiert Mary Bauermeister längst mit sogenannten armen, vermeintlich kunstfernen Materialien. Sie, die seit ihrem ersten verkauften Bild im Jahr 1955 von der Kunst lebt, ist trotz großer Erfolge in der New Yorker Kunstszene der 1960er Jahre einem breiten Publikum unbekannt geblieben.

Mit rund 60 Exponaten von Mitte der 1950er bis in die 1970er Jahre bietet die Ausstellung nun erstmals in diesem Umfang in Deutschland Einblicke in das verzweigte wie eigenwillige künstlerische Schaffen von Mary Bauermeister. Der Blick der Künstlerin auf die Kunst und das eigene Schaffen sind aufs Engste mit ihrem Leben verwoben: Die heute 88-Jährige will über das eigene Denken, über das vermeintlich Folgerichtige hinaus stets offen sein für das Überraschende und den Zufall. Diese Haltung spricht auch aus der mathematisch unlogischen Addition, die sie bereits vor Jahrzehnten zu ihrer Signatur erklärt: 1+1=3.

Die Ausstellung wird gefördert durch: Die Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein.
di-so 10-18, mi 10-20
Feiertagsöffnung: siehe aktuelle Monatsprogramme
Führungen mi 18, so 11.30 und 16
Sonderführungen nach Vereinbarung