English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Verlängert: „Kinderarbeit im Fokus – Eine Mission des Fotografen Hartmut Schwarzbach“

From the: 01.10.2023
Until: 25.02.2024
Organizer:Industriemuseum Elmshorn
AdressCatharinenstraße 1
25335 Elmshorn
Link to Museum : http://www.indu[..]
Der gebürtige Elmshorner und mehrfach ausgezeichnete, freiberuflich arbeitende Fotograf Hartmut Schwarzbach hat sich jahrzehntelang mit dem Elend arbeitender Kinder in Asien und Afrika beschäftigt. Es wird seine Mission:

Mit Hilfe eindringlicher Fotoserien zeigt er die Vielschichtigkeit der Kinderarbeit; vom Überlebenskampf bitterarmer Familien, die ohne die Hilfe ihrer Kinder kein Essen auf dem Tisch hätten, bis zur krassen Ausbeutung in Fabriken. So weist er in eindrucksvollen Bildern den direkten Zusammenhang von unserem Konsum und der globalen Ungleichheit in Schwellenländern auf, von der die Kinder besonders betroffen sind. Seine Fotoreportagen entstanden vor allem in Asien und Afrika, aber auch auf Madagaskar oder jüngst auf den Salomon-Inseln im Südpazifik ist er unterwegs.



Exemplarisch zeigt Schwarzbach einzelne Gesichter aus der Masse der ausgebeuteten Mädchen und Jungen, nennt sie beim Namen, verbildlicht ihr Leid und trifft damit die Betrachterinnen und Betrachter bis ins Mark. Dabei hält er zwar einen kleinen Augenblick ihrer unerträglichen Situation im Foto fest, begleitet und unterstützt die Kinder aber zum Teil über Jahre.

Hartmut Schwarzbach verwendet meisterhaft moderne Fototechnik und Ästhetik, die im starken Kontrast zur abgebildeten Armut der Kinder steht und fordert damit die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung auf einer weiteren Ebene heraus.

Zu sehen sind 87 Bilder des Fotografen, darunter auch fünf Collagen. Eines seiner bekanntesten Motive ist auch in der Ausstellung zu finden: das Unicef-Foto des Jahres 2019, das die damals 13jährige Wenie Mahiya Plastik sammelnd im Wasser des Hafens von Tondo/Philippinen zeigt. Begleitet werden die Fotografien durch kurze Texte zu den einzelnen Kindern sowie über Kinderarbeit früher und heute. Ergänzend können fünf Filme geschaut werden, unter anderem eine Reportage über die Feuerwerkskinder in Bulacan auf den Philippinen.

Das Museumsteam bietet Führungen zum Thema Kinderarbeit für Erwachsene und Schulklassen ab Jahrgangsstufe 5 an. Nach Absprache können diese auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden. Folgende Fragen stehen im Zentrum der Führung durch die Sonderausstellung: Kinderarbeit geht uns alle an. Doch warum ist das so? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Schleswig-Holstein in der Industrialisierung und der heutigen Kinderarbeit? Kann man vielleicht sogar etwas aus der Vergangenheit lernen?
di-sa 14-17, so 11-17