Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Suche

Heimatmuseum Göpelschauer Seestermühe

25371  Seestermühe

Tel.:
E-Mail: ziegerSeestermuehe@t-online.de

Öffnungszeit

1. Mai bis 30. Sept. so- und feiertags 14–17
Gruppen auch n. V.
(Anmeldung bei Wolfgang Martin, Tel.: 04125-577)

1983 kam die Idee auf, die Bauruine des alten Göpelschauers zu erhalten und dort nach einer Instandsetzung ein Museum für alte landwirtschaftliche Geräte einzurichten. Dazu gründeten engagierte Bürger den „Verein zur Erhaltung von Kulturdenkmälern in der Gemeinde Seestermühe“.
Mittel der Gemeinde, des Kreises Pinneberg, des Landes Schleswig-Holstein sowie privater Spender ermöglichten eine vollständige Sanierung des historischen Gebäudes. Sämtliche Arbeiten wurden in Eigenleistungen des Vereins erbracht.
1993 übernahm die Gemeinde Seestermühe das Museum und der Verein löste sich auf.
Seit 1994 ist das innerhalb des Ortes direkt am Deich gelegene, ehrenamtlich geführte Museum für jedermann geöffnet. Ausgestellt sind typische Handwerks- und Haushaltsgeräte der Elbmarsch aus dem 19. Jahrhundert bis ins frühe 20. Jahrhundert, unter anderem Gerätschaften der Bandreißer, Reetschneider und Elbfischer sowie eine der ersten auf dem Markt erschienenen elektrischen Waschmaschinen.