Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Suche

Thumbnail
Thumbnail
Mühle Hoffnung
Auberg 6
24960  Munkbrarup

Tel.:
Fax: 04631/623737
E-Mail: info@muehle-hoffnung.de

Öffnungszeit

Täglich
08:00–19:00 Uhr

Vier Mahlgänge gehören zu der funktionsfähigen Technik der Erdholländermühle von 1868, neben der ein rekonstruiertes Backhaus steht.

Auf der Windmühle befindet sich eine drehbare Kappe, die per Hand in den Wind gedreht wird. Die Segelgatterflügel drehen drei Mahlgänge und einen Schälgang. Die Mahlgänge bestehen aus zwei Schrotgängen und einem „Franzosen“.
Der Schälgang wurde im Jahr 2011 umfassend instandgesetzt, so dass seitdem windgeschälte Graupen aus Gerste hergestellt werden können. Dafür wird ein kontinuierlicher Wind der Stärke 6 aus Nordwest vom Müller bevorzugt.
Von April bis Oktober kann im Mahlsaal standesamtlich geheiratet werden.

Literaturveranstaltungen, auch vom Literaturhaues Schleswig-Holstein (Kiel) locken Besuchen an.
Monatlich kann im rekonstruierten Backhaus die Kunst des Brotbackens mit einem Steinofen beobachtet werden.

Das kleine Café „Mühle und Me(e)hr“ wird an schönen Tagen geöffnet.