English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

„Die Sturmflut - Das verheerende Hochwasser an der Ostseeküste am 12./13. November 1872“

On the: 24.02.2024
At: 16:00o'clock
Organizer:Eiszeitmuseum
AdressNienthal 7
24321 Lütjenburg
Link to Museum : http://www.eisz[..]
Am Samstag 24. Februar 2024 um 16 Uhr begrüßen Sie der Vorsitzende Stefan Leyk und die wissenschaftliche Leiterin Dr. Vera Laurenz-Heuser zur Eröffnung der Sonderausstellung "Die Sturmflut", die in Zusammenarbeit mit dem Museum für Regionalgeschichte Scharbeutz entstanden ist.
Immer wieder kommt es zu schweren Sturmfluten an der Ostseeküste, die immense Schäden hervorrufen, wie zuletzt durch die Oktoberflut 2023 mit Wasserständen von 2,27m über dem mittleren Hochwasser (MW) in Flensburg. Die Sturmflut im November 1872 war die schwerste Sturmflut an der Ostseeküste seit über 150 Jahren. In Flensburg erreichte der Wasserstand die Marke von 3,08 m über MW, während in der Lübecker Bucht sogar 3,30 m erreicht wurden. Die ganze
südwestliche Ostseeküste zwischen Dänemark und Usedom war betroffen. Die Sturmflut richtete riesigen Schaden an und verschlang teilweise ganze Dörfer. Erfahren Sie in der Ausstellung im Eiszeitmuseum wie es zu dieser katastrophalen Sturmflut kam, und welche Schäden sie an der Ostseeküste angerichtet hat. Aktuelle Fotos zeigen eindrücklich die Küstenschäden der Sturmfluten der letzten 5 Jahre.
Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei, das Museum freut sich über eine Spende.
Das Foto stammt von Dietrich Petter und zeigt den Strand in Hohenfelde kurz nach der Sturmflut im Oktober 2023.
Mai bis Sept. tägl. 10-18 Uhr, Okt. bis Apr. di-so 11-17 Uhr