English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Image

nos.FOTOMENTA: Fotografie trifft auf Deutsche Popmusik. Hans-Jürgen Burkard übersetzt populäre Songtexte ins Bild

On the: 13.03.2024
At: 18:00o'clock
Organizer:Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein
AdressFaluner Weg 6
24109 Kiel
Link to Museum : http://www.spar[..]
Vernissage

Mittwoch, 13. März
18.00 Uhr
Nord-Ostsee Sparkasse
Stadtweg 18
24837 Schleswig

Der ehemalige Geo-Chefredakteur und Autor Peter-Matthias Gaede wird in das Werk einführen.

Einen eindrucksvollen Fotoblick auf Deutschland gewährt die am 14. März beginnende nos.FOTOMENTA unter dem Titel „An Tagen wie diesen“.
Wie sieht das junge, moderne Deutschland aus? Antworten liefert die deutschsprachige Popmusik – kritisch, ätzend, aber auch liebevoll und selbstbewusst. Mit diesen Liedern im Ohr ist der Fotograf Hans Jürgen Burkard fast 30.000 km quer durch Deutschland gereist. Inspiriert von den Songtexten junger deutschsprachigen Gruppen wie die „Toten Hosen“, „Fettes Brot“ „Casper“ und vielen anderen, suchte er nach Bildern, die deutsche Realitäten zeigen, die aber viele nicht kennen. Gefunden hat er Rituale, kulturelle Gepflogenheiten und Symbole, in denen sich nicht nur Kontinuität, sondern auch Wandel und vor allem eine überraschende Vielfältigkeit ausdrücken. Ursprünglich geplant als Reise durch Deutschland für den STERN anlässlich einer Bundestagswahl, wollte Hans Jürgen Burkard durch die Kombination von Liedtextzitaten und Fotografie eine zweite Erfahrungsebene hinzufügen. Deutschland wandelt sich oft schneller als eine Bewohnerin und Bewohner es wahrnehmen – und als es ihnen manchmal lieb ist. Und die Musikszene verändert sich ebenso. Deshalb ist das Projekt ein „work in progress“, das ständig um aktuelle Texte und Bilder erweitert wird. Zum Projekt entstand 2020 ein gleichnamiges Buch. Die Ausstellung ist nun erstmals auch im Norden Deutschlands zu sehen ist.

Der Fotograf

Hans-Jürgen Burkard, geboren1952 in Lahnstein, jetzt wohnhaft in Hamburg ist einer der letzten klassischen Magazin-Fotografen in einer sich radikal ändernden Medienwelt. Nach dem Studium der Visuellen Kommunikation arbeitete er zunächst zehn Jahre lang, weltweit als freier Fotoreporter für Geo und war dann von 1989-2018 für den STERN in Moskau als Fotokorrespondent akkreditiert. Dort dokumentierte er wie kein anderer, das Ende der Sowjetunion und das entstehende Russland. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Journalism-Award des International Center of Photography in den USA und zuletzt 2021 den renommierten Doktor-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPH).

nos.FOTOMENTA

Unter der Dachmarke nos.FOTOMENTA fördert die Nospa künstlerische Projekte und schafft so eine Plattform für Fotografen. Im Rahmen dessen öffnet sie regelmäßig ihre Räumlichkeiten als Galerie. Im Fall der Ausstellung von Hans-Jürgen Burkard integriert die Nospa außerdem zusätzliche Standorte im Schleswiger Stadtgebiet mit einzelnen Bildern, um die faszinierenden Werke des Künstlers noch breiter zugänglich zu machen.

Buchhandlung Wolfgang Schröder, Stadtweg 27/ Stadtmuseum, Friedrichstr. 9 / Volkshochschule der Stadt Schleswig, Königstr. 7 /Stadtweg 6 / Stadtweg 34 / Stadtweg 62

Abb. Demo, 1. Mai 2013, Berlin. © Hans-Jürgen Burkard



während der Ausstellungen mo-fr 9-17 Uhr