English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Fokus: Xenakis André Wittmann | Percussion Solo

On the: 12.04.2024
At: 19:30o'clock
Organizer:Europäisches Hansemuseum
AdressAn der Untertrave 1
23552 Lübeck
Link to Museum : http://www.hans[..]
Der Schlagzeuger, Komponist und Produzent André Wittmann gibt am 12. April ein Percussion -Solokonzert im Beichthaus des Hansemuseums. Ein vielschichtiges Programm rund um die Solowerke von Xenakis beinhaltet Minimal Music, Elektroakustisches und eine Deutsche Erstaufführung.

Wittmanns verschiedene Schaffensbereiche spiegeln sich im Solokonzert „Fokus:Xenakis“ wider: Neben Iannis Xenakis´ Werken für Schlagzeug-Solo, „Psappha“ und „Rebonds“ , die durch eine Vielzahl von Trommeln, Holz – und Metallinstrumenten und kompositorischer Strenge immense archaische Kräfte entstehen lassen, werden Werke aus einem halben Jahrhundert Musikgeschichte erklingen.

Stücke von James Tenney, Larry Baker und Erik Griswold stehen aktueller Musik von Anne Castex und Ferdinand Graetz gegenüber. Letzterer hat mit seinem Stück „make it last II“ eine Verbindung zwischen einem Hallgerät und Snaredrum geschaffen, die das vermeintlich gewöhnliche, vergleichsweise kleine Instrument in einer gänzlich neuen Dimension erscheinen lässt. Die Komponistin Anne Castex verwebt Große Trommel, Tomtoms und Kuhglocken mit augmentierten elektronischen Klängen einer Zuspielung.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für „biff Lübeck e.V.“ wird gebeten.

Über André Wittmann
André Wittmann ist in vielen verschiedenen Formationen tätig: Seit 2015 ist er Mitglied der Techno-Marching-Band MEUTE, wo er am Marimbaphon neben 10 weiteren Musikern durch internationale Konzerthallen tourt.

Beim Eckernförder Ensemble für neue Musik „Reflexion k“ arbeitet er als Percussionist mit feinsten Klängen und exotischen Instrumenten wie Thai-Gongs, Kuhglocken, Tam-Tams, Tempelblocks sowie mit einfachen Alltagsgegenständen wie Schneebesen, Töpfen, Fliesen oder Radiergummis.

Als künstlerische Leitung bei der Lübecker Band AGGREGAT beschäftigt sich André mit tanzbarer Clubmusik und deren Grenzbereichen, speziell im Kontext zeitgenössischer Musik und Minimal Music.
Täglich geöffnet von 10:00 - 18:00 Uhr, nur an Heiligabend (24.12.) geschlossen