Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

ohne Titel

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Bildwerke / Angewandte und Bildende Kunst
Malerei
Künstler:Schröter, P.
Ort:Pinneberg
Datierung:1939
Maße:Rahmen: H: 63,7 cm, B: 83,8 cm
Bildmaße: H: 47,7 cm, B: 67,5 cm
Material:Fester Malgrund
Technik:Ölfarbe
Stil:Klassische Moderne
Paul Schröter entstammte einer alten Hamburger Familie. Die großzügige Familie gestattete dem jungen Maler ein relativ unbeschwertes Studiium, zunächst in München, dann in Düsseldorf bei Edurard v. Gebhardt und Emil Janssen. 1895 erhielt er auf der Großen Berliner Kunstausstellung eine große Medaille. Von 1898 bia 1901 lebte er in Hamburg und war mit Ernst Eitner und Arthur Illies bedfreundet, dem Mitbegründer des Hamburgischen Künstlerklubs. 1901 zog er mit seiner Familie in die Künstlerkolonie Worpswede und von dort 1904 nach Bremen, wo er Mitglied im Deutschen Künstlerbund wurde. 1908 siedelte er nach Berlin über und war Mitglied im Verein Berliner Künstler.

Inventarnummer: 2019-1-8

Signatur: signiert und datiert (vorderseite: P. Schröter, 39)

Fotograf: Duggen-Below, Ina

Abbildungsrechte: Pinneberg Museum


Ikonographie:     Natur     Gewässer     Wassermühle