Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

NN - RASIERPINSEL

Objektbezeichnung:Rasierpinsel
Sachgruppe:Haar- und Bartpflege
Schönheitspflege
Hygiene
Hersteller:Unbekannt
Ort:unbekannt
Datierung:2. Hälfte 20. Jahrhundert
Maße:H: 10 cm (Gesamthöhe), H: 4,6 cm (Griff), B: 3 cm (Griff), B: 3,2 cm (Griff)
Material:Kunststoff
Tierhaar (Schweineborsten, Dachs)
Messing (Sperring)
Technik:gegossen
gesetzt
beringt (Sperr-Ring)
geleimt
Der Pinsel erfüllt fast alle Wünsche, die ein Herrenfriseur oder auch der Selbstrasierer sich denken kann. Lediglich das Fehlen des Hersteller fällt auf. Wahrscheinlich wurde der Pinsel in "Fernost" hergestellt. Die Dachsborsten sind gut mit den Schweineborsten meliert, der Sperr-Ring aus Messing verhindert ein Sprengen des Griffes durch das Quellen der nassen Borsten, der Griff hat zwei Breiten und eine Verjüngung für einen sicheren Halt. Durch häufigen Gebrauch ist die Borstenlänge kürzer. Am Sperr-Ring glänzt vor dem durchscheinenden Schwarz die Rasierseife. Auch die Ästhetik ist gelungen... - Wie gesagt, der Pinsel erfüllt fast alle denkbaren Wünsche...

Inventarnummer: Rp75

Signatur: keine Signatur

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum